Ottakringer Landhaus

Neues aus dem Landhaus ...

Martini Gansl Zeit im Landhaus


Unsere Traunviertler Weidegänse können Sie ab 26. Oktober bei uns im Landhaus genießen!

 

Martini Gansl


 

 

Der Brauch des Martini-Gansl-Essens hat seinen Ursprung angeblich in einer Legende über Martin von Tours (316-397):

 

Entgegen seinem eigenem Willen und trotz Vorbehalte des Klerus, drängte das Volk von Tours Martin zum Bischof zu weihen. Asketisch und bescheiden, wie er sein Leben führte, hielt er sich unwürdig für solch eine große Verantwortung. Folglich versteckte er sich in einem Gänsestall. Die Gänse jedoch schnatterten so aufgeregt, dass Martin gefunden wurde und zum Bischof geweiht werden konnte!

 

Wir beziehen unsere Martini-Gänse ausschließlich vom Gänsehof Nowak in Steyr, Oberösterreich, einem Mitgliedsbetrieb der „Traunviertler Weidegans” und natürlich mit dem „AMA Gütesiegel” ausgezeichnet.

 

Die Gänse verbringen Ihr Leben ab der 6. Lebenswoche im Freien, auf den weitläufigen Streuobstwiesen des Gänsehofs. Gefüttert werden Sie lediglich mit Hafer, Gerste und Gras. Sie werden auch direkt auf dem Bauernhof geschlachtet - das heißt, sie haben keinerlei Stress durch den Transport!

 

Das Fleisch der Weidegans ist dunkel, feinfasrig, sehr zart und hat einen aromatischen, sehr feinen Geschmack.

 

 

- bitte unbedingt reservieren! -


Zurück

2154_OL_023.jpg 2154_OL_013.jpg 2154_OL_356.jpg 2154_OL_370.jpg 2154_OL_057.jpg 2154_OL_055.jpg 2154_OL_030.jpg 2154_OL_035.jpg 2154_OL_380.jpg 2154_OL_323.jpg 2154_OL_048.jpg 2154_OL_325.jpg 2154_OL_320.jpg 2154_OL_001.jpg 2154_OL_398.jpg 2154_OL_059.jpg 2154_OL_349.jpg 2154_OL_319.jpg 2154_OL_018.jpg 2154_OL_324.jpg 2154_OL_326.jpg 2154_OL_047.jpg